AGB

 AGB Hotel Drei Bären in Altenau

 

Auf Beherbergungsverträge ist neben § 70 ff.BGB das allgemeine Schuldrecht des BGB anzuwenden.

Der Vertrag kommt grundsätzlich nach mündlichen oder schriftlicher Buchung zustande und durch die Annahme des Hotel Drei Bären.

Der Abschluss des Beherbungsvertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages.

Der Vertrag kann nicht einseitig gelöscht werden und nur aus wichtigen Gründen gekündigt werden.

Die Reservierungsdaten sind für die Vertragspartner bindend.

Reservierte Zimmer stehen dem Gast am Anreisetag ab 16:00 Uhr zur Verfügung und müssen am Abreisetag bis 11:00 Uhr geräumt werden.

Abweichende An- und Abreisezeiten sollen individuel kgeklärt werden.  

Stornokosten:

  • 30. Tag bis 21. Tag vor der Anreise: 20% der Gesamtkosten
  • 20. Tag bis 14. Tag vor der Anreise: 30% der Gesamtkosten
  • 13. Tag bis 7. Tag vor der Anreise: 50% der Gesamtkosten
  • weniger als 7 Tage vor der Anreise, bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Abbruch: 80% der Gesamtkosten

Der Vermieter hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die eingesparten Aufwendungen anzurechnen.

Dem Gast steht der Nachweis frei, dass kein Schaden entstanden ist oder dem Vermieter entstandene Schaden niedriger als die eingeforderte Pauschale ist.

Das Begleichen der Rechnung ist spätestens bei Abreise fällig.

Das Hotel Drei Bären ist berechtigt, Vorauszahlungen zu verlangen oder eine Zwischenrechnung zu stellen.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

Anstelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine ihrem wirtschaftlichen Gehalt möglichst nahe kommende wirksame Regelung.

Die Berichtigung von Irrtümern, insbesondere von Schreibfehlern oder Rechenfehlern in schriftlichen Angeboten, Bestätigungen, Plakaten oder Prospekten des Vermieters bleibt vorbehalten.

Abweichungen und Nebenabsprachen schriftlich festgehalten.

Ort und Gerichtsstand ist Clausthal – Zellerfeld.